Radweg am Schliersee

Die leichte Radtour zum Klosterstüberl Fischbachau eignet sich für die ganze Familie und stellt konditionell niedrige Anforderungen. Trotz des geringen Höhenunterschiedes radelt man in einer beeindruckenden Bergkulisse mit gutem Blick auf einige der bekanntesten Gipfel des Mangfallgebirges.

Anspruch

  • Leichte Radtour
  • Tourdaten

    •  2:15 Stunden
    •  29 km
    •  130 Höhenmeter

    Anreise

    Der Start der Radtour ist am Bahnhof Schliersee. Für die Anreise mit dem Auto stehen ausreichend (kostenpflichtige) Parkplätze am Schliersee zur Verfügung. Bei der Anreise mit der Bahn (BRB) ab München ist die begrenzte Fahrrad-Kapazität in den Wagons zu berücksichtigen.

    Wegbeschreibung

    Bahnhof Schliersee – Josefsthaler Wasserfälle: 8 km

    Die Radtour startet am Bahnhof Schliersee und verläuft zunächst in westlicher Richtung. Nach etwa einem Kilometer sind ein paar Höhenmeter zu bewältigen und unmittelbar nach der darauffolgenden Abfahrt sollte man Acht geben, nicht weiter Richtung Hennererhof zu radeln, sondern links (südlich) Richtung Schliersee abzubiegen. Am Westufer verläuft der Weg direkt am See und bietet Fußgängern und Radfahrern ausreichend Platz.

    Radweg am Schliersee
    Radweg am Westufer des Schliersees

    Der Weg ist zugleich eine der beliebtesten leichten Wanderungen der Region, der Rundweg um den Schliersee. Nun passiert man die Rixneralm, das Markus Wasmeier Freilichtmuseum und erreicht am Ende der Josefstaler Straße die Josefsthaler Wasserfälle.

    Josefsthaler Wasserfälle – Klosterstüberl Fischbachau: 9 km

    Die letzten paar Hundert Meter zu den sehenswerten 12 Meter hohen Wasserfällen sind ein Fußgängerweg. Dennoch ist der Weg breit genug, um sein Rad zu schieben.

    Josefsthaler Wasserfälle Schliersee
    Die Josefsthaler Wasserfälle am Schliersee

    Nach den Wasserfällen radelt man die Josefstaler Straße ein Stück zurück, um nach kurzer Zeit rechts in die Aurachstaße Richtung Café Brunnhof abzubiegen. Nach einigen Kilometern bietet sich ein schöner Blick auf einige der höchsten Gipfel der Region. Vom Radweg aus sieht man unter anderen den Jägerkamp, die Brecherspitz und den Wendelstein.

    Der Radweg ist durchgängig gut beschildert und kurz vor Fischbachau bleibt man entweder auf der Hauptstraße oder biegt rechts in die Wolfseestraße für einen kurzen Abstecher zum Wolfsee ab. Beide Wege führen zum Klosterstüberl Fischbachau.

    Kloster Fischbachau
    Kloster Fischbachau

    Klosterstüberl Fischbachau – Bahnhof Schliersee: 12 km

    Nun ist das Ziel erreicht und das Klosterstüberl Fischbachau bietet neben einer klassischen bayerischen Speisekarte einen schattigen Biergarten.

    Klosterstüberl Fischbachau Biergarten
    Der Biergarten des Klosterstüberl Fischbachau

    Auf dem Rückweg bietet sich der Barfußpfad an der Leitzach als kurzer Abstecher an. Hierzu biegt man nach dem Kloster rechts in die Lehenpointstraße. Sonst verläuft der Rückweg analog zum Hinweg.

    Barfußpfad in Fischbachau
    Barfußpfad in Fischbachau

    Kurz vor dem Schliersee muss man sich für die Westumrundung wie auf dem Hinweg oder die Ostumrundung des Sees entscheiden. Die Ostumrundung ist schneller, verläuft aber ohne Radweg auf der Straße.

    Schliersee Ostufer
    Schliersee Ostufer

    Karte

    Fazit

    Einfache Radtour ab Schliersee für alle Altersklassen. Die Josefsthaler Wasserfälle sind eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Region und das Klosterstüberl Fischbachau bietet bayerische Klassiker im schattigen Biergarten.