Wendelstein-Wendelsteinhaus-Wendelsteinbahn

In nur sieben Minuten überwindet die Wendelsteinbahn den Höhenunterschied von 932 Metern. Im Wendelsteinhaus auf 1724 Metern angekommen warten eine grandiose Aussicht über die Bayerischen Alpen und Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie.

Anreise

Der Ausflug auf den Wendelstein ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten am Schliersee. Die Talstation der Seilbahn ist entweder mit der Wendelstein-Bus-Ringline oder der Bayerischen Oberlandbahn (die Haltestelle Osterhofen befindet sich in Sichweite) erreichbar. Alternativ ist es auch möglich, den Gipfel mit der Zahnradbahn ab Brannenburg zu erreichen.

Auf dem Wendelstein

Wendelstein-Wendelsteinhaus-Ausblick
360 Grad Alpenpanorama

Aufgrund der grandiosen Aussicht ist ein Ausflug vor allem bei schönem Wetter zu empfehlen. Insbesondere vom Garcher Blick in der Nähe des Wendelsteinhaus bietet sich ein Blick auf zahlreiche bekannte Berge und Gebirgszüge: auf den Wilder Kaiser, den Rofan, das Karwendelgebirge, den Großglockner und das Wettersteingebirge.

Das Wendelsteinhaus

Das Wendelsteinhaus wurde zwischen 1882 und 1883 errichtet, befindet sich etwa 100 Höhenmeter unterhalb des Gipfels und ist ganzjährig geöffnet. Das Panoramarestaurant verfügt über 110 Sitzplätze und bietet Tischreservierungen an.

Wendelstein-Wendelsteinhaus-Restaurant
Panoramaterrasse des Restaurants

Im Außenbereich stehen 300 Sitzplätze auf der Bergterrasse mit Selbstbedienung zur Verfügung.

Wendelstein-Wendelsteinhaus
Terrasse mit Selbstbedienungsbereich

Aufi auf den Gipfel

Vom Wendelsteinhaus führt ein leichter und gut gesicherter Wanderweg auf den Gipfel. Zurück gelangt man entweder über den Aufstiegsweg oder den landschaftlich reizvollen Panoramaweg. Allerdings sind feste Schuhe und Trittsicherheit erforderlich. Außerdem ist zu beachten, dass oftmals in diesen Höhenlagen bis hin den Frühsommer hinein Schnee liegen kann, weshalb der Panoramaweg noch im Juni gesperrt sein kann.

Wendelstein-Wendelsteinhaus
Schnee im Juni

Sehenswürdigkeiten auf dem Wendelstein

Weitere Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe der Wendelstein-Bergstation sind: Deutschlands höchstgelegene Schauhöhle (beschildert, etwa 40 Minuten Gehzeit). Die Wendelsteinkirche (Deutschlands höchstgelegene Kirche und das Wahrzeichen des Wendelsteins schlechthin). Das Spielgelände mit bespielbaren Kunstwerke aus Holz. Die Jahrhundert-Ausstellung im Wendelsteinhaus. Und zu guter Letzt die über den Gipfel erreichbare Sternwarte bzw. das Observatorium. Im Sommer werden Führungen nach Voranmeldung angeboten.

Zusammengefasst ist ein Tagesausflug auf den Wendelstein ein abwechslungsreiches Programm für alle Altersgruppen und unbedingt empfehlenswert für Tagesausflügler, Urlauber und Einheimische.