Familienfreundlicher Spaziergang durch die Miesbacher Altstadt, vorbei an bayerischen Bauernhöfen und hinauf zur Stadlbergalm.

Anspruch

  • Leichte Wanderung

Tourdaten

  • 2:00 h
  • 7 km
  • 230 m
  • 170 m

Anreise

Anreise mit der Bayerischen Oberlandbahn nach Miesbach. Der Bahnhof befindet sich in der Stadtmitte.

Wegbeschreibung

  • Start: Bahnhof Miesbach

Miesbach zur Stadlbergalm: 5 km

Die leichte Wanderung beginnt am Bahnhof in Miesbach. Von dort verläuft die Bahnhofstraße südlich und man biegt nach wenigen Metern östlich in die Fraunhoferstraße ab. Die historische Altstadt in Miesbach mit ihren kleinen Plätzen und Gassen steht unter Ensembleschutz. Zahlreiche Baudenkmäler sind auf dem Weg zur Stadlbergalm am Marienplatz, Stadtplatz und Marktplatz zu besichtigen.

Weiter geht’s über den Stadtplatz, Habererplatz und am Miesbacher Radhaus über die Bayrischzeller Straße. Nun folgen etwa 200 Höhenmeter auf ruhigen Nebenstraßen und schon sehr bald bietet sich ein schöner Blick auf die Bayerischen Voralpen. Der Weg folgt stets der Stadlbergstraße und der Beschilderung zur Stadlbergalm. Nach der Durchquerung eines kurzen Waldstücks ist man am Ziel angelangt. Die Stadlbergalm bietet bayerische Klassiker, bodenständiges Mittagessen und leckere Kuchen auf der schattigen Terrasse.

Stadlbergalm Schliersee
Selbst angebauter Salat auf der Stadlbergalm

Stadlbergalm nach Agatharied: 2 km

Der Abstieg von der Stadlbergalm nach Agatharied dauert etwa eine halbe Stunde und ist gut beschildert. In Agatharied befindet sich ein BOB-Bahnhof, um entweder Richtung München oder Bayrischzell/Schliersee zu fahren.

Karte