Mit der Taubensteinbahn zum Taubensteinhaus

Die Drei-Hütten-Wanderung am Spitzingsee ist eine einfache Runde und eignet sich insbesondere für Familien und weniger geübte Berggeher. Von der Bergstation Taubensteinbahn sind die Schönfeldhütte, die Obere Maxlraineralm und das Taubensteinhaus bei grandioser Aussicht leicht zu erreichen.

Anspruch

  • Leichte Wanderung

Tourdaten

  • 1:30 h
  • 5 km
  • 350 m
  • 400 m

Anreise

Mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) nach Fischhausen-Neuhaus, danach mit dem RVO-Bus zur Talstation Taubensteinhaus. Für die Anreise mit dem PKW stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Wegbeschreibung

Die Taubensteinbahn überwindet die ersten 520 Höhenmeter in den Schlierseer Bergen, einem Teil des Mangfallgebirges in den Bayerischen Voralpen. Die Talstation befindet sich am Spitzingsee und die Bergstation etwa gleich weit entfernt von der Schönfeldhütte, der Oberen Maxlraineralm und dem Taubensteinhaus. Optional ist der Aufstieg zu Fuß in etwas mehr als einer Stunde machbar.

Die drei bewirteten Hütten befinden sich in etwa sternförmig um die Bergstation der Taubensteinbahn und sind von dort ohne nennenswerte Steigungen auf gut ausgebauten Wegen leicht zu erreichen.

Das Taubensteinhaus (1567 m) bietet eine schattige Terrasse mit grandiosem Ausblick. Auf der Speisekarte finden sich reichlich bayerische Klassiker. Besonders zu empfehlen sind die glutenfreien und ofenfrischen Muffins als Nachspeise.

Taubensteinhaus
Taubensteinhaus

Die Obere Maxlraineralm ist im Winter stark frequentiert, verfügbar aber auch im Sommer über ausreichend sonnige Plätze und bayerische Gerichte auf der Speisekarte. Zu empfehlen sind die Kasspatzn und der Kaiserschmarrn.

Mit der Taubensteinbahn zur Maxlrainer Alm
Maxlrainer Alm

Die Schönfeldhütte ist besonders bei Familien beliebt und bietet eine umfangreiche Speisekarte mit regionalen, frischen Produkten.

Taubensteinbahn Schönfelder Hütte
Der Weg zur Schönfelder Hütte

Sollten die Kraftreserven nach drei bewirteten Hütten und nur wenigen Höhenmetern noch nicht aufgezehrt sein, lässt sich die Wanderung sehr gut um einen der folgenden vier aussichtsreichen Gipfel erweitern: Der Jägerkamp (1746 m) ist in 1 Stunde von der Bergstation erreichbar. Die Aiplspitz (1759 m) in 1,5 Stunden. Der Miesing (1883 m) ebenfalls 1,5 Stunden. Festes Schuhwerk und Trittsicherheit sind erforderlich. Leichter ist der Gipfel des Rauhkopf auf 1689 m (15-30 Minuten von der Bergstation).

Karte